Mathematisch - naturwissenschaftliche Fachsoftware

Tex

TeX ist ein rechner- und betriebssystemunabhängiges, für alle Plattformen frei erhältliches System zum Setzen von Texten und insbesondere mathematischer Texte. In der Universität noch weit verbreitet ist es im sonstigen Bildungsbereich wenig anzutreffen. Das hat vermutlich den Grund, dass beim Schreiben von Texten von "Wysiwyg" (What You See Is What You Get)  keine Spur zu sehen ist. Der Gewinn zeigt sich beim Schreiben von mathematischen Beispielen und vor allem bei der Qualität beim Ausdruck.
Die Erstellung ist ein zweistufiger Vorgang. Zunächst wird ein Quelltext (reines ASCII) erstellt, der hauptsächlich die logische Struktur des gewünschten Textes beschreibt und Vorgaben zum Layout macht. Dieser Text wird vom TeX-Compiler in ein spezielles Format übersetzt. Der Quelltext für die gewünschte Textausgabe ist auf beliebigen Rechnern und Betriebssystemen verarbeitbar. Man muss dort nur ein entsprechendes TeX-System installiert haben.
Betriebssystem: Linux MacOS Windows * Lizenz: GPL
URL: 
http://www.xm1math.net/texmaker/download.html

 

Gnumeric

Gnumeric ist ein OpenSource-Programm zur Tabellenkalkulation. Gnumeric setzt nur geringe Anforderungen an die Hardware voraus und ist deshalb besonders für ältere Computer geeignet.
Das Werkzeug hat weitgehende Import- und Exportfähigkeiten. So unterstützt es unter anderem das XLS-Format, HTML, Applix, StarOffice, Quattro Pro, Lotus-123, PlanPerfect, Sylk, DIF und OpenOffice. Gnumeric selbst basiert auf XML.
Betriebssystem: Linux Windows * Lizenz: GPL
URL: http://www.gnome.org/projects/gnumeric
 

Dynasys

Dynasys ist ein Programm zur Modellbildung und Simulation dynamischer Systeme (Wirkungsgefüge). Es findet zur Beschreibung und Berechnung von Entwicklungsprozessen in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Informatik vielfältige Anwendung.
Betriebssystem: Windows * Lizenz: GPL
URL: http://www.hupfeld-software.de/  

GeoGebra

GeoGebra ist eine umfassende OpenSource-Software für das Fach Mathematik, die (dynamische) Geometrie, Algebra und Analysis verbindet. Sie wurde für den Unterricht in den Sekundarstufen von Markus Hohenwarter an der Universität Salzburg entwickelt und ständig aktualisiert. Arbeitsblätter und Beispiele gibt es u.a. bei Lehrer-Online
Betriebssystem: Linux Windows * Lizenz: GPL
URL: http://www.geogebra.org/  
 

GeoNext

Auch GeoNext - so wie GeoGebra - ist eine OpenSource-Software für das Fach Mathematik, die (dynamische) Geometrie, Algebra und Analysis verbindet. Sie stammt von der Universität Bayreuth und wird, so wie fast jede Freie Software, ständig weiter entwickelt.
Zum Betreiben des Programms wird Java  benötigt.
Betriebssystem: Linux Windows * Lizenz: GPLv3
URL: http://geonext.uni-bayreuth.de/  
 

Maxima

Maxima ist ein OpenSource-Computer-Algebra-System (CAS) für das Fach Mathematik. Es steht in seiner Mächtigkeit kaum den (proprietären) Produkten DERIVE, MathCad oder MuPAD nach.
Ein Computer-Algebra-System ist eine Software, die mathematische Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Mathematik lösen und dabei nicht nur (wie ein Taschenrechner) mit Zahlen, sondern auch mit symbolischen Ausdrücken (Variablen, Funktionen, Matrizen) umgehen kann.
Betriebssystem: Linux Windows  MacOS * Lizenz: GPL
URL: http://maxima.sourceforge.net/  
 

Tracker 

Interaktive Videoanalyse für den Physikunterricht. Kann mit vielen Videoformaten direkt umgehen. Vollständige integrierte Analyse und grafische Darstellung, Datenexport, Projektdateien, Videofilter und Modellbildung sind nur einige Vorzüge. Enthält viele Beispiele. Plattformunabhängig.
Betriebssystem: Linux Windows  MacOS * Lizenz: GPL
URL: http://www.cabrillo.edu/~dbrown/tracker/

 

Celestia

Anders als die meisten Software-Planetarien zum Einsatz im Fach Physik, ist Celestia nicht erdgebunden. Es gestattet den freien Flug durch die Galaxis mit atemberaubenden Ansichten des Sonnensystems oder über 100.000 anderen Sternen. Im Zip-Ordner der Datei liegt auch ein deutschsprachiges Handbuch.
Betriebssystem: Linux Windows MacOS * Lizenz: GPL
URL: http://www.shatters.net/celestia/
 

Jmol

Jmol ist eine OpenSource-Software für den naturwissenschaftlichen Unterricht (u.a. Chemie, Physik, Biologie)zur 3D-Molekülbetrachtung. Die Java-Applikation gilt als Ersatz für die frühere Programmkombination Chime/Rasmol und ist plattformunabhängig, d. h. es läuft unter allen Betriebssystemen mit Java-Unterstützung.
Mit Jmol

  • können 3D-Darstellungen von Molekülen in Webseiten integriert werden,
  • lassen sich auf HTML-Basis Lehrgänge entwickeln, bei denen Schülerinnen und Schüler verschiedene Molekülansichten und Bewegungen mithilfe von erklärendem Text selbst steuern können,
  • erlaubt verschiedenste Darstellungsmöglichkeiten wie "ball-and-stick", "space-fill", "cartoon", Drehung im Raum, Größenveränderungen und Einfärbungen - und zwar atomselektiv.

Betriebssystem: Plattformunabhängig * Lizenz: LGPL
URL: http://jmol.sourceforge.net/

LCS

Laborant Chemstation ist eines der umfangreichsten Chemie-Freewareprogramme mit Messwertverarbeitung. Die vielen Funktionen für den Einsatz im Chemieunterricht beinhalten u. a. die Aufgabengebiete Stöchiometrie, Thermochemie, pH-Wert-Berechnungen, Elektrochemie, optische Methoden, Biochemie und zahlreiche mathematische Funktionen. Zudem wertet das Programm reaktionskinetische Sachverhalte am Computer ebenso aus wie Anwendungsaufgaben zu den Gasgesetzen bzw. Umrechnungen zur Herstellung von chemischen Lösungen.
Ein PC mit Beamer im Chemieraum (Stichwort Titrationskurven!) wäre ebenfalls von großem Vorteil.
Betriebssystem: Windows * Lizenz: Freeware
URL: http://www.lcs-chemie.de/       

Orbital Viewer

Bei der Freeware handelt es sich um ein englischsprachiges Programm zum Einsatz im naturwissenschaftlichen Unterricht (u.a. Chemie, Physik, Biologie), das die Aufenthaltswahrscheinlichkeit von Elektronen bei Atom- und Molekülorbitalten in Abhängigkeit von den Quantenzahlen darstellt. Dabei können die Orbitale als Punktwolken, Dichteplots oder Polygon-Oberflächen dargestellt werden. Neben der Möglichkeit, die Orbitale zur besseren Visualisierung anzuschneiden, können auch Animationen in verschiedenen Datei-Formaten selbst erstellt werden.
Betriebssystem: Windows * Lizenz: Freeware
URL: http://www.orbitals.com/


C-Design

C-Design ist ein Molekülzeichenprogramm (Chemie) zum Zeichnen von chemischen Formeln, Schemata, Apparaten etc. Mit C-Design können außerdem die Ergebnisse wissenschaftlichen Arbeit auf Folien, Dias, in Zeitschriften, Dissertationen, Diplomarbeiten und anderen Dokumenten professionell präsentiert werden.
Betriebssystem: Windows * Lizenz: Freeware
URL: http://www.chemie.tu-muenchen.de/oc1/EFontain/C-Design/

Jineta

Jineta (früher Vineta) hilft Ihnen beim Verwalten Ihrer Rezeptsammlung. Die Rezept-Datenbank benötigt Java (> Java) und arbeitet und somit auf unterschiedlichen Betriebssystemen. Die Rezepte werden in einer hierarchisch strukturierten Textdatei (XML-Format) abgelegt und können verändert, mit eigenen Rezepten ergänzt, gedruckt und exportiert werden.
Im ZIP-Archiv ist eine Beispieldatenbank enthalten mit zahlreichen Rezepten von asiatischer Küche, über Backrezepte, Brote, Cocktails, Hauptgerichte, Salate und Suppen.
Das Programm eignet sich gut zum Einsatz in den Fächern Ernährungslehre und Hauswirtschaft.
Betriebssystem: Linux Windows MacOS * Lizenz: Freeware
URL: http://www.tusche-welt.de/jineta.html

 

Wellenwanne

Wellenwanne ist ein Simulationsprogramm für den Physikunterricht der Sekundarstufe 2.
Betriebssystem: Windows Lizenz: Freeware
URL: http://www.pabst-software.de/