Beteiligung? FAQ

Sie möchten am NetzwerkBildung teilhaben?

  • für sich allein
  • für Ihre Schüler
  • für Ihre Einrichtung?
Dann nehmen Sie Kontakt auf.

Interessenten stellten in der Vergangenheit häufig folgende Fragen:

F: (Sollten Sie im Besitz der DVD sein:) Darf die Projekt-DVD "NetzwerkBildung" kopiert und an andere im Bildungsprozess Beteiligten weitergegeben werden?

Grundsätzlich darf die DVD kopiert werden. In jenen Fällen, wo es sich nicht um Opensource-Programme handelt, liegt uns die Genehmigung vor, diese Programme auf der DVD abzulegen.

F: Kann die DVD als ISO-Datei downgeloadet werden?

Das wird zu einem späteren Zeitpunkt verwirklicht werden. Sollten Sie sich allerdings so etwas wie eine Live-DVD vorstellen, müssen wir Sie enttäuschen. Das ginge wegen der mit einem unfreien Betriebsystem verbundenen Lizensierung nur auf der Basis eines freien Betriebssystems.

F: Gibt es wenigstens die Inhalte dieser Internetpräsenz als Datei, die auf den eigenen Rechner herunter geladen, dort ausgepackt und dann lokal angesehen werden kann?
 
Ja, aus Gründen der Verminderung von Traffic und den damit verbundenen Klimafolgen haben wir uns entschieden, das möglich zu machen. Sie finden diese Kopie der Oberfläche (ohne die Anwendungen selbst) hinter diesem Link: Eine gepackte Version ( 3.1 MB) dieser Webseite. Sie können sie hier herunterladen, auf Ihrem Rechner entpacken und haben alle Informationen von "netzwerkbildung.net" auf Ihrem Rechner, offline sozusagen. Vorteil: Der der CO-2 Abdruck dieser Seite wird dadurch geringer.
 
F: Wir würden gerne inhaltlich im Projekt mit arbeiten!

Vorausgesetzt, wir stimmen in den Zielperspektiven (Freie Software, freie Formate, klare Lizenzierung, die keine Kosten für eine Lizenz nach sich zieht, keine Registrierung) überein, herzlich gerne. Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

F: Wir finden die Idee, ausschließlich mit freier Software zu arbeiten, sehr gut. Es gibt aber Widerstände auf verschiedenen Ebenen. Wie kommen wir da weiter?

Widerstände muss man ernst nehmen. Da stehen ja auch Gewohnheiten und mitunter auch die Idee dahinter, was bis jetzt mehr oder weniger klappte, wird das auch in Zukunft tun. Wir kommen nach Möglichkeit auch gerne, um die Ziele des Projekts vorzustellen.

F: Wenn ich gänzlich nur mit freier Software und einem freien Betriebssystem arbeiten möchte? Gibt es da Möglichkeiten?

Das Projekt NetzwerkBildung arbeitet auf der Basis des Betriebssystems Windows von Microsoft. Wenn also auch das Betriebssystem frei sein soll, dann muss man das Betriebssystem Windows von Microsoft verlassen.

Mit dem Projekt "netzwerk-bildung.net " (netzwerk-bildung.net) bietet sich für Bildungseinrichtungen (und natürlich auch alle anderen) eine gute Alternative. Viele Programme, auf die schon in diesem Projekt verwiesen wird, gibt es ebenfalls unter Linux (zum Beispiel Debian).

Das Projekt "Seminarix" (www.seminarix.org/cms ) bietet auf der Basis eines gänzlich freien Systems auch eine Live-DVD an. Der Vorteil besteht darin, dass sich auf einer solchen Live-DVD eine definierte Arbeitsumgebung befindet, die für alle gilt, auf die sich ein Dozent / ein Lehrer quasi punktgenau vorbereiten kann.